Stellenausschreibungen

In der Stadtverwaltung Wolgast ist die Stelle

Sachbearbeiter (m/w/d)  Hochbau

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.

Tätigkeitsprofil: 

1. Investitionen/Neubau
•    Mitwirkung unter Einschaltung von Ingenieur-Büros
•    eigenständige Bearbeitung von Bau- und Instandsetzungsmaßnahmen
•    Bedarfsermittlung, Alternativprüfung, verwaltungsmäßige Maßnahme Vorbereitung
•    Ingenieurverträge abschließen
•    Koordinierungsgespräche mit Ing.-Büros, Baufirmen, Anliegern, Versorgern
•    Zusammenarbeit mit Sanierungsträgern bzw. verwaltungsinternen Beauftragten für Sanierungsgebiete
•    örtlich Leitung oder Mitwirkung bei der Leitung der Maßnahmen
•    Abrechnungen der Maßnahmen einschließlich der Verwendungsnachweise
•    enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung bei Fördermaßnahmen
•    Bilanzierung in Zusammenarbeit mit dem FD Finanzen

2. Umbau- und Sanierungsmaßnahmen
•    Unterhaltung von Gebäuden einschließlich haus- und betriebstechnischer Anlagen und Einrichtungen
•    Aufstellung von Entwürfen einschließlich Massen- und Kostenberechnungen
•    Koordinierungsgespräche mit Baufirmen, Anliegern und Versorgern
•    örtliche Leitung der Maßnahmen in Zusammenarbeit mit den Ingenieur-Büros
•    Abrechnung der Maßnahmen einschließlich der Erstellung der Verwendungsnachweise 
•    enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung bei Fördermaßnahmen
•    Bilanzierung in Zusammenarbeit mit dem FD Finanzen
•    Abwicklung von Versicherungsschäden in Zusammenarbeit mit dem Grundstücks- und Gebäudemanagement

3. Vergabe
•    Vergaben von Lieferungen, Leistungen und Bauleistungen nach einschlägigem Vergaberecht
•    Auswahl und Durchführung des Vergabeverfahrens ggf. in Zusammenarbeit mit der Vergabestelle
•    Auftragsvergabe
•    Gewährleistung, insbesondere Überwachung von Fristen Bürgschafts- und Garantiebetragsangelegenheiten

4. Haushalts- und Rechnungsangelegenheiten
•    Mitwirkung bei der Haushaltsplanung, insbesondere der Haushaltsansätze
•    Aufstellung und Durchführung des Investitionsplanes

Änderungen / Ergänzungen des Einsatzbereiches bleiben vorbehalten.

Anforderungsprofil:
•    Abschluss als staatlich geprüfte/r Techniker/in oder Studium einer technischen Fachrichtung einer Fachhochschule, vorteilhaft im Bereich Hochbau  oder Hochbauingenieur; oder eine vergleichbare Qualifikation
•    vorteilhaft fundierte Kenntnisse über die rechnerischen und rechtlichen Anforderungen/Standards/Normen im Hochbau,
•    Erfahrungen mit Ingenieurverträgen nach HOAI sowie in Abwicklung von Baumaßnahmen, der Aufmaßbildung und Abrechnung von VOB-Verträgen einschließlich Rechnungen,
•    Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektsteuerung
•    vorteilhaft sind Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht
•    gute PC-Kenntnisse im Umgang mit Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware
•    sicheres Auftreten und soziale Kompetenz gegenüber internen und externen Partnern, Kunden und Behörden,
•    ausgeprägte Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, selbständiges Arbeiten, Fähigkeit zum konzeptionellen und perspektivischen Denken
•    Besitz eines gültigen Führerscheins Klasse B und die Bereitschaft zum selbständigen Führen eines dienstlich zur Verfügung gestellten PKW.
•    Einwandfreies Führungszeugnis


Wir bieten:

•    ein unbefristetes Arbeitsverhältnis,
•    in Vollzeit (40 Stunden/Woche), im Rahmen attraktiver Arbeitszeiten (Gleitzeitregelung). 
•    bei leistungsgerechter Vergütung nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (TVöD-VKA). Die Eingruppierung erfolgt vorbehaltlich der Bewertung der Stelle in die EG 10.

Sollte die Ausschreibung Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs, einschließlich Zeugnissen und Qualifizierungsnachweisen bis 14.02.2020 an die:

Stadt Wolgast
Der Bürgermeister
Fachbereich Zentrale Dienste und Öffentliche Ordnung
Burgstraße 6
17438 Wolgast
                                oder gerne auch per E-Mail an bewerbung(at)wolgast.de 

Nach Ablauf der Ausschlussfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt.

Legen Sie keine Originale bei und senden Sie uns Ihre Unterlagen bitte ohne Bewerbungsmappen und Schutzfolien, da sämtliche Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens innerhalb von 3 Monaten datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht werden.

Beachten Sie, dass per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt worden ist.

Übersenden sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder De-Mail, dann fassen Sie diese bitte in einer Datei als PDF-Format zusammen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b und e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen - in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz M-V. 

 

Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter:

                                  http://www.wolgast.de/datenschutzerklärung sowie
                                  Information nach Artikel 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung 
                                  (DS-GVO) Verarbeitung von Beschäftigtendaten 


Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Wolgast, 29.01.2020


__________________
Ralf Fischer
1. stellv. Bürgermeister