Sie sind hier: Tourismus > Backsteingotik

Europäische Route der Backsteingotik

Die Stadt Wolgast gehört zur Europäischen Route der Backsteingotik (EuRoB). Als EuRoB-Bauwerke gelten die Gertrudenkapelle und die St. Petri Kirche. Weitere Informationen zur EuRoB erhalten Sie durch Klick auf das nebenstehende Logo. Besteigen Sie den Kirchturm der St. Petri Kirche (184 Stufen) und genießen Sie einen traumhaften Blick aus 40 Metern Höhe über Wolgast bis hin zur Insel Usedom. Die dreischiffige Basilika aus dem 14. Jahrhundert war einst Hofkirche der Herzöge zu Pommern-Wolgast. Heutzutage befindet sich die Grablege der letzten Pommernherzöge in der Gruft von St. Petri und im Kirchenschiff hängt ein Bilderzyklus aus dem Mittelalter zum Totentanz. Die Kapelle St. Gertrud ist ein zwölfseitiger Backsteinbau mit Mittelsäule und Sterngewölbe aus dem 15. Jahrhundert. Von den ursprünglich über 30 Gertrudkapellen in Pommern sind nur 4 heute noch vorhanden, davon ist die Wolgaster die einzige in Deutschland. Zum Jerusalem-Kreuzweg hier klicken.