Sie sind hier: Hauptseite > Neues

Eröffnung des neuen Grabfeldes -Urnenhain-

Eine Urnenwahlgrabanlage mit Feldsteinen, vorgesehen für Beisetzungen von bis zu 4 Urnen je Feldstein auf dem Alten Friedhof – neuer Teil in Wolgast an der Feldstraße

Im Zuge der Umgestaltung des Alten Friedhofes und dem dazugehörigen neuen Teil ist bei der Auswahl einer neuen, individuellen Grabstätte von Angehörigen zur Beisetzung der Verstorbenen auch weiterhin verstärkte Nachfrage auf diesem Friedhofsareal festzustellen.

Um auf den alten Friedhöfen die Vielfalt an Grabarten zu erweitern, wurde auf dem neuen Teil des Alten Fiedhofes an der Wolgaster Feldstraße, in Höhe des Lidl-Marktes, im Juli eine neue Grabanlage fertiggestellt.
Der sogenannte Urnenhain besteht aus einer Rasenfläche, versehen mit 30 ausgewählten Feldsteinen steht nunmehr für Beisetzungen zur Verfügung. Eine Erweiterung ist vorgesehen.

Für jedes erworbene 4-stellige Urnenwahlgrab wird für die Dauer von 20 Jahren ein Nutzungsrecht inkl. Friedhofunterhaltungsgebühr verliehen. Das Nutzungsrecht kann in der Regel auf Antrag für die gesamte Grabstätte verlängert werden. Die Lage der Grabstelle wird im Einvernehmen mit dem Erwerber festgelegt. Der Vergabe des Nutzungsrechts hat in der Regel eine persönliche Beratung des Antragstellers durch die Friedhofsverwaltung vorauszugehen.

Der Urnenhain ist ein Grabfeld mit besonderen Gestaltungsvorschriften.
Die Herrichtung und Gestaltung ergibt sich aus § 18 der Friedhofssatzung der Stadt Wolgast. Hierzu ist festgelegt, dass pro Grabstelle zwei bewegliche Gefäße mit den Abmessungen von höchstens 30x30 cm und einer max. Höhe von 25 cm gestattet sind. Anpflanzungen auf der Rasenfläche sind nicht gestattet. Die Pflege der Rasenfläche erfolgt durch die Mitarbeiter des Friedhofes.

Für individuelle Beratungen bei Erwerb einer Grabstelle, Erläuterung von Grabarten oder sonstigen Fragen ist in jedem Falle die Friedhofsverwaltung, Frau May, als Ansprechpartner zu den regulären Öffnungszeiten oder unter der Telefonnummer 03836/202860 zu erreichen.

undefinedLageplan des Urnenhains